Diskussionsabend „Künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen?“

Die Weissenberg Business Consulting GmbH und der InnovationsCampus der Wolfsburg AG laden zum Diskussionsabend ein

Wie wird Künstliche Intelligenz die Welt verändern? Wird sie uns unterstützen oder gar dominieren?

Diskussionsabend „Künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen?“ am 5. April 2018 um 18.00 Uhr am InnovationsCampus Wolfsburg.

Die Community Artificial Intelligence (AI) Meetup Wolfsburg will den öffentlichen Erfahrungs- und Wissensaustausch zu den Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz fördern. Dazu lädt die Community am 5. April 2018 unter der Federführung der Weissenberg Business Consulting GmbH und des InnovationsCampus der Wolfsburg AG alle Interessenten zum Diskussionsabend „Künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen?“ ein.

AI Meetup Wolfsburg beschäftigt sich mit aktuellen Technologien rund um Künstliche Intelligenz, Robotics, maschinelles Lernen und deren Anwendung im Unternehmenskontext. Auf dem ersten Event in Wolfsburg führt Herr Roland Judas, RPA/AI Evangelist der Weissenberg Business Consulting GmbH, in das Thema ein. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Gelegenheit, die verschiedenen Aspekte der Künstlichen Intelligenz zu diskutieren.

  • Wann: 5. April 2018 um 18.00 Uhr
  • Wo: FreiRaum auf dem InnovationsCampus Wolfsburg (Major-Hirst-Straße 11, Wolfsburg)
  • Durchgeführt wird die Veranstaltung von der Weissenberg Business Consulting GmbH, einem der führenden Anbieter von Robotic Process Automation (RPA) und AI-Lösungen und dem InnovationsCampus der Wolfsburg AG, der sich für die Förderung von Start-ups und Innovationen mit dem Schwerpunkt Digitalisierung einsetzt.

    Seien Sie beim ersten Treffen der Community Artificial Intelligence (AI) Meetup Wolfsburg am 05. April 2018 unter der Federführung der Weissenberg Business Consulting GmbH und des InnovationsCampus der Wolfsburg AG dabei und diskutieren Sie mit!

    Hinterlassen Sie einen Kommentar:

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.