Die 10 wichtigsten RPA-Software-Anbieter

Ein Überblick über die wichtigsten Anbieter von Software-Lösungen im Bereich Robotic Process Automation

 Robotic Process Automation (RPA)

Robotic Process Automation (RPA) unterstützt bei der Automatisierung von repetitiven Routineaufgaben. Mithilfe dieser Technologie lassen sich sowohl Effizienzen generieren als auch Fehlerpotenziale eliminieren. Die Entwicklung eines solchen Software-Roboters kann mithilfe einer entsprechenden Standardsoftware relativ schnell und einfach entwickelt werden. Dabei kommen die entsprechenden Entwicklungsumgebungen im Regelfall ohne Programmcode aus und basieren auf einfachen Drag-and-Drop-Ansätzen. Mittlerweile haben sich zahlreiche RPA-Lösungen am Markt etabliert. Nachfolgend stellen wir Ihnen die etablierten Anbieter und deren Software vor.

1. UiPath

UiPath ist einer der bekanntesten Anbieter für RPA-Software und wird in Gartners Magic Quadranten 2019, basierend auf den Bewertungen für Ausführung und Vision, als bester RPA-Anbieter im “Leader”-Quadranten eingestuft. Die Software-Lösung ermöglicht Unternehmen jeder Größe, Prozesse zu automatisieren.

Das Unternehmen bietet eine erweiterbare Plattform, die bereits mehrere hundert integrierte und editierbare Aktivitäten bietet. Mit der kostenlosen Software können Unternehmen regelbasierte Prozesse automatisieren. Zudem gibt es eine kostenpflichtige Alternative, die über kognitive Funktionen verfügt und somit ein umfangreicheres Einsatzfeld abdeckt. Mit der kostenpflichtigen Version lassen sich beispielsweise die Interaktionen des Benutzers analysieren und in Workflows transformieren.

Grundsätzlich überzeugt UiPath mit einem aktuellen Angebot. Positiv hervorzuheben ist die einfache Entwicklung des Bots. Hierbei setzt diese RPA-Lösung auf eine einfache Drag-and-Drop-Bedienung. Die Desktop-Funktionen, die Architektur des Roboters, das Systemmanagement und das Reporting gehören zu den besten am Markt. Die Software-Roboter sind einfach und klar strukturiert, sodass eine schnelle Einarbeitung möglich ist. Durch das Shared-Service-Angebot trägt UiPath zudem aktiv dazu bei, dass Drittanbieter eigenständige Komponenten entwickeln und als Ergänzung zur Verfügung stellen können. Es gibt Komponenten zur Visualisierung, das Natural Language Processing, Intelligent Optical Character Reader, Chatbots, Machine Learning und das Credential Management. In der Praxis gilt die UiPath-Software als führend bei der Automatisierung von SAP-basierten Prozessen. Viele Kunden sehen bei der Software nahezu keinerlei Nachteile und schätzen die große Community mit mehr als 300.000 Benutzer.

2. Automation Anywhere

Auch Automation Anywhere gehört zu den führenden Anbietern von RPA-Software. Die plattformunabhängige Software-Lösung bietet alle RPA-Kernfunktionen und einen On-Premise- und Cloud-Service. Dieses benutzerfreundliche Tool eignet sich perfekt für mittlere und große Unternehmen. Automation Anywhere adressiert vor allem Kunden aus dem Gesundheitswesen, Pharmazie- und Finanzbereich. Die hohe Marktpräsenz der Lösung gewährleistet einen umfangreichen Support. Hervorzuheben sind die Shared-Services und die Skalierbarkeit der Software, die die Automatisierung zahlreicher Anwendungsfälle unterstützt. Durch die Möglichkeit, Nutzerinteraktionen mit den Zielsystemen aufzuzeichnen, lassen sich schnell entsprechende Workflows erzeugen. Darüber hinaus überzeugt die Software mit einem einfachen und verständlichen Drag-and-Drop-Ansatz und seinen Echtzeitberichten und Analyse-Möglichkeiten.

Das Unternehmen selbst wirbt mit der intuitivsten RPA-Lösung am Markt. Das Unternehmen bietet eine Software für den Einsatz in Großkonzernen an, die sich leicht und schnell skalieren lässt. Kunden können bei der Lösung von Automation Anywhere auf mehr als 500 bereits vorkonfigurierte Bots zurückgreifen. Zudem wird Sicherheit bei Automation Anywhere großgeschrieben. So verspricht der Anbieter eine besonders sichere Softwarearchitektur mit einer zentralen Steuerung. Schlussendlich sprechen auch die breite Nutzerbasis und die starke Positionierung dieser RPA-Softwarelösung. Mit A+ bietet das Unternehmen ein komplettes Ökosystem, das die Kunden bei der Entwicklung von Software-Robotern unterstützt.

3. Blueprism

Bei Blueprism handelt es sich um einen der RPA-Pioniere, die die roboterbasierte Prozessautomatisierung vorangetrieben haben. Das Unternehmen hat sich unter den der führenden RPA-Software-Anbietern etabliert und eine der sichersten und vertrauenswürdigsten RPA-Plattformen aufgebaut. Insbesondere Großkonzerne und der öffentliche Bereich gelten als Kunden des Unternehmens. Kriterien wie die Governance, Serviceverfügbarkeit, Sicherheit, Innovation, Marktannäherung und Produktentwicklung zeichnen diese Softwarelösung aus.

Blue Prism bietet alle RPA-Kernfunktionen. Die verwendete Technologie basiert auf dem Microsoft.net-Framework und unterstützt alle Arten von Plattformen und Anwendungen. Das Tool unterstützt die internen und externen Entschlüsselungs- und Verschlüsselungscodes. Den Benutzern werden umfangreiche Überwachungsprotokolle zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bietet Blueprism Bereitstellungsmodelle für mehrere Umgebungen, eine automatisierte Verwaltung von Anmeldeinformationen, Buchungsprotokolle, Vergleich von Prozessänderungen, eine zentrale Administrationskonsole sowie Benutzerrolleneinstellungen. Der angepasste .NET-Code bietet ein hohes Maß an Robustheit. Trotz seiner Bedienerfreundlichkeit setzt Blue Prism gewisse Programmierkenntnisse voraus. Das Tool eignet sich perfekt für mittlere und große Organisationen.

Allerdings gibt es zum aktuellen Zeitpunkt keine Funktion, die die Aufzeichnung von Prozessen ermöglicht. Dementsprechend müssen die Workflows eigenständig erstellt werden, sodass hier mehr Kenntnisse erforderlich sind. Dahingegen gelten die Sicherheit, Verschlüsselung und Stabilität als klare Vorteile der Plattform. Die Referenzkunden des Unternehmens verdeutlichen dessen gute Marktpositionierung.

4. Softomotive

Softomotive bietet den Kunden zwei verschiedene Produkte zur Automatisierung ganzer Prozesse an.

WinAutomation ist eine leistungsstarke und benutzerfreundliche Windows-basierte Plattform zur Automatisierung von sich wiederholenden Aufgaben mit hohem Volumen. Das Tool bietet eine anwenderfreundliche Benutzeroberfläche der Entwurfsumgebung, Automatisierungsfunktionen für die Entwicklungs- und Debugging-Phase sowie erweiterte Systemüberwachungs- und Sicherheitsfunktionen.

Processrobot stellt die fortgeschrittene Variante dar und dient zur Automatisierung eines kompletten Unternehmens. Der Visual Process Designer mit intuitiver Drag & Drop-Funktionalität vereinfacht die Verwendung und Entwicklung von Prozessen. Codefreie Komponenten zum Ausführen und Verwalten von Automatisierungen ermöglichen eine mühelose Zusammenarbeit zwischen allen Geschäftsanwendungen. Intelligente Desktop- und Web-Rekorder wandeln jede Benutzerinteraktion in Prozesse für schnelles Prototyping um. Eine umfangreiche Sammlung umfasst vorgefertigte integrierte Aktionen für über 300 Interaktionen mit jeder Anwendung. In den „Benutzerbibliotheken“ werden benutzerdefinierte Aktionen gespeichert, die in mehreren Prozessen wiederverwendet werden können. Die Einarbeitung in die Software erfolgt über ein entsprechendes Portal des Unternehmens.

Insgesamt bietet Softomotive eine leistungsstarke, robuste und erweiterbare Automatisierungssoftware, die sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit, schnelle Bereitstellung und Skalierbarkeit auszeichnet. Zu den Nachteilen der Software-Lösung gehört die geringe Verbreitung. So haben sich bisher nur wenige Unternehmen auf den Einsatz dieser Software spezialisiert, sodass externe Entwickler oftmals teurer eingekauft werden müssen.

5. Workfusion

Auch Workfusion bietet eine Standardsoftware zur Automatisierung von Prozessen. Die Besonderheit bei dieser Lösung ist jedoch die standardmäßige Implementierung von künstlicher Intelligenz. Diese Software-Lösung ist cloudbasiert, sodass eine Skalierung über das gesamte Unternehmen hinweg möglich ist. Das Unternehmen wirbt mit einer einfachen Umsetzbarkeit eines Software-Roboters.

RPA Express wurde auf der gleichen Codebasis wie WorkFusion's KI-basierte Automatisierungsplattform SPA entwickelt, um eine nahtlose Skalierung zu ermöglichen, wenn die Automatisierungsanforderungen wachsen. Mit RPA Express lassen sich einfach und schnell Skripte entwickeln, um Aufgaben innerhalb eines Prozesses zu automatisieren. Der Editor bietet viel Flexibilität, um auch die komplexesten Aufgaben zu bewältigen.

Zahlreiche IT-Beratungen haben sich auf diese Software spezialisiert. Mit Workfusion RPA Express bietet das Unternehmen zudem eine kostenlose Software zur Automatisierung an. Für eine organisationsweite Bereitstellung von Automatisierungslösungen empfiehlt das Unternehmen auf die kostenpflichtige Cloudplattform Smart Process Automation (SPA) umzusteigen.

Whitepaper

Whitepaper "RPA im Unternehmenseinsatz"

Erfahren Sie in diesem Whitepaper, ob Robotic Process Automation alle Anforderungen erfüllt, die Unternehmen bzgl. Skalierbarkeit, Revisions-, Workload- und Lifecyclemanagement, Sicherheit & Governance an ihre Software-Architektur stellen.

6. Pegasystems

Bei der Pega-Lösung handelt es sich um eine branchenführende Plattform, die das Potenzial zur Entwicklung skalierbarer CRM-, Digital Process Automation-, BPM-, Case Management- und KI-Applikationen bietet. Der Vorteil an diesem Ansatz ist die Zentralisierung der Entwicklungsprozesse. So können die Kunden des Unternehmens die Entwicklung aller entsprechenden Applikationen auf einer Plattform vorantreiben. Hierbei funktioniert die Entwicklung der einzelnen Software-Roboter ohne eine codebasierte Programmierung. Stattdessen können die Kunden Workflows per Drag and Drop entwerfen.

Pega bietet die Möglichkeit seine robotergesteuerter Automatisierungstechnologie in Windows Thick-Client-Anwendungen, VB, .NET, Powerbuilder, Java, Web, Mainframe, AS400, Web Services, von Citrix veröffentlichte Anwendungen, Datenbanken und Microsoft Office (Word, Excel und Outlook) zu integrieren. Häufig verwendete Geschäftsanwendungen wie SAP, Siebel, Remedy, SalesForce und Oracle Forms werden serienmäßig unterstützt. Unternehmen, die sich für den Einsatz von Pega Desktop Automation entscheiden, sind in der Regel binnen weniger Wochen einsatzbereit und starten zumeist mit einem oder mehreren dieser leicht zu konfigurierenden Automatisierungsprozesse.

7. Kryon

Auch Kryon bietet mit Leo eine Plattform zur Entwicklung einer Robotic Process Automation. Hierbei bietet diese Lösung eine End-to-End-Prozessanalyse an, die bei der anschließenden Automatisierung unterstützen soll. Somit lassen sich schnell automatisierbare Prozesse identifizieren und passende Workflows entwickeln. Hierbei kommen sogenannte Discovery Robots zum Einsatz, die die Interaktionen und das Verhalten der Nutzer identifizieren. Im Anschluss werden diese Aufnahmen in Workflows umgewandelt und damit automatisiert.

Im Gegensatz zum Flow Panel von UiPath sind die Funktionen zur manuellen Gestaltung der Prozesse ausgeblendet. Dafür bietet Kryon einen leistungsstarken Recorder, der auf Knopfdruck alles aufnimmt, was automatisiert werden soll. Die aufgezeichneten Schritte werden als separate Aufgaben in den verschiedenen Ansichten (Normal-, Diagramm-, Storyboard- und erweiterte Befehlsansicht) dargestellt. Die Diagrammansicht ist nützlich, wenn die zu integrierenden automatisierten Arbeitsabläufe im Roboter verwendet werden. Die Storyboard-Ansicht zeigt eine Übersicht über alle Screenshots, die während der Aufnahme des Prozesses gemacht wurden. Um die aufgezeichneten Schritte zu pflegen und zu bearbeiten, muss man in die normale Ansicht wechseln, in der für jeden Schritt Objekte identifiziert und auf den Screenshots bearbeitet werden können. Die erweiterte Befehlsansicht dient zum Bearbeiten der Aufgaben mit erweiterten Befehlen.

Bei der Automatisierung bietet Kryon gleich drei verschiedene Automatisierungslösungen an. Bei der unbeaufsichtigten Automatisierung handelt es sich um Software-Roboter, die intelligente Entscheidungen treffen können. Hierbei steht vor allem die Bearbeitung zeitaufwendiger und standardisierter Aufgaben im Fokus. Bei der Software zur beaufsichtigten Automatisierung handelt es sich um eine Lösung, die den Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit unterstützt. So ermöglicht die Software eine verbesserte Qualität während der täglichen Arbeit. Die hybride Lösung richtet sich an standardisierte Prozesse, die trotzdem menschliche Interaktionen erfordern.

8. Nice

Nice bietet seinen Kunden eine umfangreiche Plattform zur Prozessautomatisierung. Hierbei können die Kunden zwischen einer cloudbasierten und einer lokal zu installierenden Version wählen. Der innovative NICE Automation Finder nutzt Desktop Analytics und maschinelles Lernen, um die optimalsten zu automatisierenden Geschäftsprozesse genau zu lokalisieren. Die schnelle und genaue Identifizierung der richtigen zu automatisierenden Prozesse ist ein Schlüsselelement für eine erfolgreiche RPA-Bereitstellung.

Die offene Plattform von NICE Robotic Automation wurde für die Integration in viele führenden KI-Technologien wie der optischen Zeichenerkennung (Optical Character Recognition, OCR), Chatbots und Technologien für maschinelles Lernen entwickelt, um die Automatisierung komplexerer Geschäftsprozesse zu unterstützen.

Die NICE-Lösung zur Prozessautomatisierung bietet mit dem Roboterkontrollraum ein zentrales Management, das den Software Roboter und das System überwacht, um Roboterressourcen bedarfsgerecht zu einem bestimmten Zeitpunkt zuzuweisen. Es ist vollständig skalierbar und bietet Transparenz und Kontrolle in Echtzeit.

Der Aufgabenkontrollraum ermöglicht es, die spezifischen Aufgaben und das Gesamtvolumen der von den Robotern ausgeführten Arbeiten anzuzeigen. Dies alles ist in einer einzigen Bildschirmansicht sichtbar. Das System verfolgt Aufgabenerfolge und -ausfälle und gibt Warnmeldungen aus, wenn ein Mitarbeiter eingreifen muss.

Die Software ist mit den Lösungen von Blueprism oder UiPath vergleichbar und unterstützt bei der Automatisierung standardisierter Aufgaben. Allerdings ist die Community im Vergleich zu anderen Produkten sehr klein und es existieren weniger Ressourcen und Informationen zum Produkt. Viele Nutzer sprechen allerdings von einer einfachen Erlernbarkeit. Als Nachteil gilt die Interaktion zwischen dem Tool und der zu automatisierenden Applikation.

9. EdgeVerve

Mit AssistEdge bietet EdgeVerve ein Automatisierungstool, das ohne Probleme mit den APIs von Google und Microsoft interagieren kann. Insbesondere die Möglichkeit kognitive Features zu verwenden, zeichnet dieses Tool aus. Somit stellen auch Sprach- und Stimmungsanalysen keine Herausforderung für eine Prozessautomatisierung dar. Laut EdgeVerve stellt die eigene RPA-Software eines der leistungsfähigsten Produkte am Markt dar – insbesondere hinsichtlich der realisierbaren Profitabilität. Zudem zielt das Unternehmen auf große Unternehmen als Zielgruppe ab und bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die bestehende Systemlandschaft mit den eigenen Software-Robotern zu kombinieren.

Die RPA-Software basiert dabei auf dem zur Verfügung gestellten Design Studio, das zur Erstellung des Roboters benötigt wird. Hier können die Entwickler auf umfangreiche Tools zurückgreifen und von einem nutzerfreundlichen Interface profitieren. Die Reports zählen zu den relevanten Grundfunktionen. Mithilfe der Reports lassen sich schnell und intuitiv die Effizienzen einer RPA-Implementierung identifizieren. Der Control Tower ermöglicht dahingegen die einfache Implementierung der Bots und zeigt deren Auslastung an, sodass schnellstmöglich auf mögliche Lastphasen reagiert werden kann. Schlussendlich spielt auch die Sicherheit eine tragende Rolle bei dieser Lösung. Hier setzt EdgeVerve auf ein AES 256-Bit Verschlüsselung, um ein Maximum an Schutz zu bieten.

10. Kofax

Das letzte Unternehmen unserer Auswahl ist Kofax. Dieses Unternehmen stellte intelligente Tools zur Automatisierung ganzer Geschäftsprozesse bereit und möchte den Kunden ein modernes und effizientes Arbeiten ermöglichen. Die intelligente Plattform von Kofax ermöglicht die Transformation informationsintensiver Geschäftsprozesse, Reduktion manueller Arbeitsprozesse sowie von Fehlerquellen in der Sachbearbeitung und hilft Unternehmen bei der nachhaltigen Realisierung von Kostenvorteilen. Dabei setzt das Unternehmen auf eine Kombination moderner Technologien wie Robotic Process Automation, kognitiver Erfassung, Prozess-Orchestrierung und Analytik. Kofax unterstützt alle Arten von Anwendungsumgebungen und Datenquellen, einschließlich Websites, Portalen, Unternehmenssystemen und Legacy-Anwendungen, Excel, E-Mail, XML, JSON, CSV und SQL. Es kann Roboter automatisch mit Standard-Java-, .NET-, SOAP- und REST-Schnittstellen veröffentlichen, die zur Steuerung von Roboterprozessen von externen Anwendungen und Remote-Systemen verwendet werden.

Als thematische Schwerpunkte definiert das Unternehmen die fortgeschrittenen Analysen, die einen weitreichenden Einblick in bestehende Abläufe bieten und somit die Grundlage für weitere Optimierungen schaffen. Auch die Prozess-Orchestrierung hilft den Nutzern bei der Verbesserung der Customer Journey und der Vereinfachung der Prozesse, sodass sich neue Prozessabläufe erschließen. Die RPA hilft in diesem Zuge bei der Automatisierung einfacher und repetitiver Aufgaben. Die kognitive Erfassung der Lösung unterstützt Unternehmen bei der Aufbereitung der Daten und ermöglicht somit die Automatisierung anspruchsvoller und zumeist zeitaufwendiger Aufgaben. Schlussendlich bietet die gesamte Plattform auch das Potenzial zur Mobilisierung der Kunden. Hierbei steht die mobile Kommunikation mit dem Kunden im Mittelpunkt.

Fazit

Wie wir bereits eingangs erwähnten, gibt es zahlreiche Standardlösungen für die Implementierung eines Software-Roboters. Darunter gelten Blueprism, UiPath und AutomationAnywhere als etablierte Marktführer. Doch auch die kleineren Unternehmen können mittlerweile eine ständig wachsende Nutzerbasis verzeichnen. Zudem ist kaum eine Lösung mit einer anderen vergleichbar und die Unternehmen spezialisieren sich auf verschiedene Einsatzgebiete. Insbesondere modernere und jüngere Unternehmen setzen zudem auf eine Kombination aus RPA und KI. Die Wahl der passenden RPA-Software hängt maßgeblich von den eigenen Erfahrungen und Anforderungen ab. Insbesondere hierbei empfiehlt sich die Beratung durch etablierte Experten – gerne stehen Ihnen unsere Experten von Weissenberg hier beratend zur Seite.

Kostenlose Erstberatung zu Robotic Process Automation Robotic Process Automation

Kostenlose Erstberatung zu Robotic Process Automation

In einer kostenlosen RPA-Erstberatung erläutern Ihnen unsere Experten, wie Sie Ihre Geschäftsprozesse mit Robotic Process Automation automatisieren können und beantworten gerne Ihre Fragen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.