RPA-Blog

Alle Blog-Artikel zum Thema Robotic Process Automation (RPA)

Software-Roboter im Backoffice – Automatisierung mit RPA

Mit Robotic Process Automation ergibt sich für Unternehmen ein enormes Einsparpotenzial im Backoffice. Dennoch stellt sich oftmals die Frage, in welchen Bereichen die neue Technologie sinnvoll eingesetzt werden kann. Die Anwendung einfacher Kriterien kann dabei helfen, automatisierbare Prozesse mit einem hohen Erfolgspotenzial zu identifizieren.

Process Automation – Was ist der Unterschied zwischen BPA & RPA

Im Zuge der Digitalisierung ist der Bedarf nach klar strukturierten Prozessen größer denn je. Das bedeutet, dass vorhandene Prozesse und Strukturen kritisch analysiert, bewertet und überdacht werden. Hierbei kann Business Process Automation eine tragende Rolle spielen und die Vorleistung für erfolgreiche Robotic Process Automation leisten.

Process Mining – Geschäftsprozesse digital analysieren

Im Zuge der Digitalisierung sollen vor allem Geschäftsprozesse automatisiert werden. Um eine erfolgreiche digitale Transformation zu durchlaufen, müssen die grundlegenden Geschäftsprozesse zuvor analysiert und optimiert werden. Einen generellen Überblick über sämtliche Prozesse und Abläufe verschafft das sogenannte Process Mining.

10 Geschäftsprozesse, die Sie mit RPA automatisieren können

Im Rahmen der Digitalisierung nimmt Robotic Process Automation (RPA) eine besondere Rolle ein, denn sie erlaubt die Automatisierung von bestehenden Geschäftsprozessen. Hierbei imitiert die Software das Verhalten des einzelnen Nutzers. Die vorgestellten zehn Geschäftsprozesse sind für die Automatisierung mittels RPA prädestiniert.

Geschäftsprozessoptimierung (GPO) – Ziele, Methoden & Vorgehen

Um ein Unternehmen erfolgreich in die digitale Zukunft zu manövrieren, müssen vor allem bestehende Prozesse analysiert und optimiert werden. Im Rahmen dieses Blogbeitrages gehen wir auf die Notwendigkeit einer Geschäftsprozessoptimierung sowie deren Ziele, Methoden, Techniken und praktikable Vorgehensweisen ein.

Outsourcing – Wann ist Robotic Process Automation die bessere Alternative?

Unternehmen lagern viele Prozesse an externe Dienstleister aus, um eine schlankere und effektivere Struktur im Unternehmen zu ermöglichen und Kosten zu senken. Sind diese Prozesse standardisiert, so können diese mittels Robotic Process Automation (RPA) von einem Software-Roboter bearbeitet werden. Im Folgenden wird gezeigt, wann der Einsatz von RPA einen Vorteil gegenüber dem Outsourcing bietet.

Erfolgreiche Prozessautomatisierung in Unternehmen

Die Prozessautomatisierung bietet den Unternehmen eine Reihe bedeutender Vorteile. Werden standardisierte, wiederkehrende Aufgaben von der Robotersoftware erledigt, steigt die Effizienz erheblich. Es wird zudem weniger Personal benötigt, das sich mit eintönigen Aufgaben beschäftigen muss. Dies senkt bedeutend die Kosten und erhöht den Gewinn des gesamten Unternehmens. Diese Erfolge sind aber nur dann zielsicher zu erreichen, wenn der Business Automation die passende Strategie zugrunde gelegt wird.

Wie effizient ist RPA wirklich?

Wie effizient der Einsatz von Robotic Process Automation (RPA) tatsächlich ist, können die wenigsten Unternehmen wirklich sagen. Denn die wenigsten Unternehmen sind in der Lage, ihre Prozesse vor und nach der Automatisierung zu messen und die Kosten dafür zu beziffern. Abhilfe schafft hier das RPA-Dashboard unserer Roboticsourcing-Lösung, welche im Rahmen des Innovationspreises-IT 2018 mit dem Preis als Niedersächsischer Landessieger ausgezeichnet wurde.

RPA in der Auftragsdatenverarbeitung am Beispiel EU-DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung sieht eine einheitliche Regelung der Auftragsdatenverarbeitung vor. Die Grundlage für die inhaltliche Definition der neuen Regelungen geht aus dem § 11 BDSG hervor. Im Rahmen dieses Blogbeitrags verdeutlichen wir die sich aus der DSGVO ergebenden Unterschiede.

Auskunftspflichten gemäß DSGVO mit Software-Robotern automatisieren

Das Inkrafttreten der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) steht kurz bevor und bedeutet eine massive Veränderung für Unternehmen. Kunden haben nun umfangreiche Auskunftsrechte und können jederzeit personengebundene Daten anfordern oder löschen lassen. Um diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, kann eine Automatisierung der DSGVO-Prozesse durch Software-Roboter avisiert werden. 

Die besten Einsatzgebiete für Robotic Automation Software

Robotic Automation Software ist für eine Großzahl der Wirtschaftsunternehmen eine attraktive Lösung, um ihre Ausgaben zu senken, ihre Produktivität zu erhöhen und somit – sicher und nachhaltig – ihre Effizienz zu steigern. Der Frage, welche Prozesse von Software-Robotern übernommen werden sollen, ist dabei von entscheidender Bedeutung, denn nur, wenn die richtigen Vorgänge automatisiert werden, kann ein optimales Ergebnis erzielt werden.

EU-DSGVO: 5 Prozesse, die Unternehmen mit RPA automatisieren können

Durch die Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), ergeben sich neue Herausforderungen für Unternehmen, welche durch den Einsatz von RPA gelöst werden können. Insbesondere steigende Kundenanfragen zu gespeicherten Daten können im schlimmsten Fall zu steigenden administrativen Aufgaben führen. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen fünf Prozesse vor, die automatisiert werden können.

Bedeutung der RPA für die Reisebranche

Die wachsende Reisebranche steht vor großen Herausforderungen. Kunden erwarten eine breite Auswahl an interessanten Reisezielen, einen hervorragenden Service und günstige Preise. Die RPA-Technologie ist eine moderne Lösung zur nachhaltigen Effizienzsteigerung.

8 wichtige Fragen bei der Auswahl der RPA-Software

Bei der Auswahl der richtigen RPA-Lösung sind die passenden Funktionen der robotergesteuerten Prozessautomatisierung von großer Bedeutung. Es gibt eine breite Auswahl an guten, stabil funktionierenden Robotic Process Automation Systemen. Ratsam bei der Lösungsfindung ist es deshalb, genau zu prüfen, welche Anforderungen das Unternehmen an die Software stellt und welche Funktionen das Automatisierungssystem bieten muss.

Was ist Robotic Process Automation (RPA)?

Unter RPA - Robotic Process Automation – versteht man die automatisierte Bearbeitung von strukturierten Geschäftsprozessen durch digitale Software-Roboter. Diese innovative Technologie ermöglicht die Automatisierung sich wiederholender und regelbasierter Prozesse und Aufgaben, die von Menschen ausgeführt werden. Bei dieser Roboter gesteuerten Prozessautomatisierung übernehmen die Software-Roboter (Bots) die Rollen und Aufgaben von Anwendern und interagieren mit anderen Softwaresystemen.

Prozessautomatisierung: Wie Sie Ihre Mitarbeiter darauf vorbereiten

Die Mitarbeiter auf die Prozessautomatisierung optimal vorzubereiten, ist von entscheidender Bedeutung. Nur wenn Mitarbeiter und Softwareroboter Hand in Hand zusammenarbeiten, kann die Effizienz des Unternehmens nachhaltig gesteigert werden. Lernen Sie hier, wie Sie Ihre Mitarbeiter an das Thema Prozessautomatisierung heranführen können.

Prozessautomatisierung in der Medizin und im Gesundheitswesen

Das moderne Gesundheitswesen steht vor vielen Herausforderungen: Die Bevölkerung wird älter, das medizinische Personal wird knapper, aber die Patientenversorgung soll eine gleichbleibende Qualität aufweisen. Die Prozessautomatisierung bietet nun die Lösungen für die optimale medizinische Versorgung.

Drei Branchen, die von Robotic Process Automation profitieren

Die Robotic Process Automation hat eine große Bedeutung für viele Bereiche der modernen Wirtschaft. Während es für einige Wirtschaftszweige bei der Automatisierung von Geschäftsprozessen um – hoch bedeutende – Wettbewerbsvorteile geht, gibt es wiederum andere Branchen, bei denen der gesamte wirtschaftliche Erfolg von einer gezielt eingesetzten Robotersoftware abhängen kann.

5 Vorteile der robotergesteuerten Prozessautomatisierung

Die robotergesteuerte Prozessautomatisierung ist eine Investition in die Konkurrenzfähigkeit eines modernen Unternehmens.
Dabei ist sie nicht nur auf lange Sicht lukrativ. Bereits in der ersten Zeit nach der Einführung zeigen sich deutliche Vorteile, von denen das Unternehmen sofort profitieren kann.

RPA-Einstieg – Fünf typische Fehler beim ersten Projekt

Die robotergesteuerte Prozessautomatisierung (RPA) bietet modernen Unternehmen viele Vorteile: Die Effizienzsteigerung, die Kostenreduktion und die daraus resultierende Wettbewerbsstärke sind nur einige der Vorzüge, auf die kein zukunftsorientierter Betrieb auf Dauer verzichten kann. Der Umstieg auf die intelligenten Maschinen kann mit Hürden verbunden sein, die mit wenigen Tipps leicht zu überwinden sind.

Automatisierung in der IT – Jobkiller oder Chance?

Einer der Hauptgründe für die Unternehmen, die robotergestützte Prozessautomatisierung durchzuführen, ist die Reduktion der Personalkosten, die einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil auf dem hart umkämpften Markt bietet. Für die Belegschaft bedeutet der Gedanke an die Personalreduktion jedoch oft eins – die Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren. Wie realistisch ist jedoch diese Befürchtung speziell in der IT-Branche?

Die 5 hartnäckigsten Mythen über Robotic Process Automation

RPA lässt sich am einfachsten als Software beschreiben, die menschliches Verhalten imitiert. Heutzutage gibt es viele gute Beispiele erfolgreicher RPA-Implementierungen. Dieselben zeigen aber auch, dass RPA als Lösung immer noch Fragen aufwirft. Noch immer kursieren zahlreiche Mythen und Vorurteile über Softwareroboter. Wir räumen mit den 5 hartnäckigsten Mythen auf.

Helfer oder Jobkiller: Nehmen Roboter uns die Jobs weg?

Mit der fortschreitenden Entwicklung der Industrie 4.0 und Künstlicher Intelligenz, kommen auch immer wieder Bedenken auf, dass Roboter uns früher oder später die Jobs wegnehmen könnten. Nicht ohne Grund, denn Roboter werden immer intelligenter und leistungsfähiger. In ihren Bereichen sind sie Meister ihres Tuns und übertreffen uns in ihrer Effizienz um Welten. Müssen wir also alle um unseren Arbeitsplatz bangen?

Effizienzsteigerung im Arbeitsalltag dank RPA

Im Zeitalter von Digitalisierung und Industrie 4.0 werden sich Unternehmen verändern müssen um wettbewerbsfähig zu bleiben. Immer komplexer werdende Arbeitsprozesse, sowie ein hoher Innovationsdruck führen dazu, dass bestehende Strukturen und Prozesse zwangsläufig zum Unternehmenswohl optimiert werden müssen. Weissenberg Business Consulting unterstützt als eines der ersten Unternehmen die Optimierung von IT-Prozessen mit modernster Robotertechnologie.