Update auf die neue UiPath LTS Version 2020.10

Alles Wissenswerte zum neuen Long-Term Support Release der UiPath-Plattform

In vielen RPA-Projekten hinkt die Zusammenarbeit der am Projekt Beteiligten den Möglichkeiten, die sich aus den aktuellen Roadmap-Entwicklungen ergeben, deutlich hinterher. Nicht zuletzt, weil kaum ein Projekt-Verantwortlicher die Rolle des Infrastructure Engineers bislang im eigenen Team besetzen konnte. Vor allem bei der Frage, wie sich Updates der RPA-Software reibungslos in den laufenden Betrieb einplanen lassen und wie sich derartige Updates auf die Zeitpläne der laufenden Automatisierungen auswirken, leisten sie einen wertvollen Beitrag.

Das gilt in besonderem Maße beim Update auf die neuen UiPath LTS Version 2020.10 mit ihren mehr als 100 neuen Funktionen über den gesamten Automatisierungszyklus hinweg. Denn abgesehen von den Versionen v2018.4.8 (bis 2020-12-12), v2019.10.6 (bis 2021-11-11) und v2020.10.2 bis 2022-10-28 sind alle anderen Versionen offiziell nicht mehr im Mainstream Support.

Effektivere Entwicklung, verbessertes Testing und schnellere Bereitstellung

Mit der neuen UiPath LTS Version 2020.10 können RPA Developer effektiver entwickeln und besser testen und erhalten Verweise auf die Dokumentation von Neuerungen. Beginnend mit dieser Version können Reviews und Tests strukturiert in der Organisation verankert werden, was zur Stabilisierung der Automatisierung beiträgt.

RPA Center of Excellences mit einer installierten Basis an UiPath Produkten wie Orchestrator, Unattended Robot, Attended Robot und Studio können robuste Automatisierungen schneller und einfacher bereitstellen und steuern sowie Organisationen und Teams mit modernen Ordnern, persönlichen Arbeitsbereichen und einer vereinfachten Lizenzverwaltung für Mandantenfähigkeit skalieren und ausstatten. Der Orchestrator Administrator kann einzelne Abteilungen oder sogar einzelne Benutzer besser separieren.

Neue Funktionen wie die Test Suite ermöglichen es, Regressionstests effizient durch Speichern und Verfolgen von Tests durchzuführen, Warteschlangen zu überwachen, SLAs (Service Level Agreements) festzulegen und Benutzern automatisch Probleme zuzuweisen, was zu einer schnelleren Reaktion auf Probleme führt, indem die Abhängigkeiten von Ticketing-Tools verringert werden. Sollten zugrundliegende Virtuell Machines höher dimensioniert werden müssen, erfolgt eine klare Bedarfsmeldung an die IT-Abteilung.

Damit setzen UiPath-RPA-Plattform-Betreiber nach dem Update auf die neue UiPath LTS Version 2020.10 auf ein topaktuelles, stabiles Feature-Set, dass nicht zuletzt auch aufgrund des Extended Supports bis Ende 2022 ihre Version eines vollautomatisierte Unternehmens Wirklichkeit werden lässt.

Überblick über die vier Hauptinnovationsbereiche

1. Innovationen zur Unterstützung eines Roboters für jeden Menschen

Bei den Innovationen zur Unterstützung eines Roboters für jeden Menschen handelt es sich um Funktionen, wie der neu gestaltete UiPath Assistant, die neue Funktion "Bild in Bild" und die erweiterte Automatisierung für eine nahtlose Zusammenarbeit zwischen Menschen und Roboter, die es Mitarbeitern erleichtert, die Automatisierung für ihrer täglichen Arbeit zu benutzen und eigene Automatisierungen zu erstellen. Für Citizen Developer erleichtern verbesserte UiPath StudioX-Integrationen mit Google Workspace (ehemals G Suite) und Microsoft PowerPoint sowie Verbesserungen an den Rekordern das Entwerfen von Robotern.

2. Vereinfachung von Automatisierung, Testing und Administration

Mehr als 100 neue, kundenorientierte Funktionen vereinfachen die Verwaltung von End-to-End-Automatisierungslebenszyklen und die Automatisierung erweiterter Prozesse. Mit dem UiPath Data Service können Automatisierungsdaten direkt in der UiPath-Plattform zentral modelliert, verwaltet und gespeichert werden. Und das Object Repository hilft, die UI-Automatisierung auf wiederverwendbare, zuverlässige Weise zu erstellen, Zeit zu sparen und eine konsistentere Automatisierung für Teams und ihre Projekte zu ermöglichen.

3. Erweitertes UiPath Portal bietet ein zentrales, rollenoptimiertes Erlebnis

Das erweiterte UiPath Portal in der Automation Cloud bietet ein zentrales, rollenoptimiertes Erlebnis, da jeder einfach auf die von ihm genutzten UiPath SaaS-Dienste zugreifen kann, zusammen mit einem neuen, integrierten UiPath Action Center und verbesserter Sicherheit und Compliance.

4. UiPath Apps

UiPath Apps, ein robotergesteuerten Low-Code-Anwendungsentwickler, verbindet die Vorteile der Automatisierung mit der Einfachheit einer Low Code-Programmierung. Da Software-Roboter die Arbeit erledigen, können bestehende Anwendungs-Benutzeroberflächen (UIs) in APIs umgewandelt und diese zum Extrahieren und Aktualisieren von Daten verwendet werden.

Möchten auch Sie von den Vorteilen der neuen LTS-Version von UiPath profitieren? Technology-driven Headhunting

Möchten auch Sie von den Vorteilen der neuen LTS-Version von UiPath profitieren?

Unsere UiPath-Experten unterstützen Sie gerne beim Update auf die neue UiPath LTS Version 2020.10. Gerne klären wir vorab Ihre Fragen zum Update sowie zum Vorgehen in einer unverbindlichen Erstberatung.

Reibungsloses und erfolgreiches Update mit Weissenberg

Mit der Unterstützung der „USN UiPath Infrastructure Engineers“ von Weissenberg können Sie den reibungslosen Ablauf des Updates auf die neue LTS-Version von UiPath sicherstellen.

Die Zertifizierung als des UiPath Service Network (USN)-Partner unterstreicht zudem die Kompetenz und das Know-how von Weissenberg, hochmoderne RPA-Lösungen auf nachhaltige und qualitativ hochwertige Weise zu begleiten und zu liefern.

Die Durchführung und Dokumentation des Updates mit geplanten Aufwänden und Zeitfenstern, eine strukturiert vorbereitete, passgenaue Zuarbeit für das gesamte Projektteam und das Enablen von verschiedenen Rollen zur verbesserten Zusammenarbeit sind nur einige der Vorteile, die das Update auf die neuen UiPath LTS Version 2020.10 durch Weissenberg für Unternehmen so wertvoll macht.

Beitrag weiterempfehlen